Latein24.de

Eugippius - Kap. 20 (Einschneidende Veränderungen im Jahr 476)

Zu dieser Zeit, in der die Herrschaft Roms standhaft war, wurden die Spldaten vieler Städte zum Schutz des Grenzwalles durch staatliche Geldmittel unterhalten.Nachdem diese Gewohnheit ein Ende nahm, sind gleichzeitig die militärischen Einheiten zusammen mit dem Grenzwall zerstötr worden, wobei die Truppeneinheit in Batavis als einzige s gut es ging fortdauerte. Aus dieser Stadt heraus sind welche Ausländischen auch immeraufgebrochen, den Kriegskameraden den letzten Lohn zu bringen; niemand nahm war, dass jener auf dem Weg getötet wurde. Eine gewissen Tages aber, als der heilige Severin in seiner Mönchskammer laß, begann er plötzlich, als er das Buch schloss, einen weinerlichen Seufzer von sich zu geben. Einigen, die herangetreten waren, bat er schnell zum Fluss zu laufen; er behauptete, dass dieser in jener Stunde vom menschlichen Blut getränjt werde. Kurz darauf ist gemeldet worden, dass die Körper der oben gennanten Soldaten durch die Strömung des Flusses aufs land gespült worden sind.

Autor: sandybandi