Latein24.de

Oedipus - 764-813

Oedipus

Mein Herz wühlt Sorgen wieder auf und Furcht kehrt wieder.
Durch mein Verbechen soll Laius gefallen sein behaupten die hohen und tiefen Götter, aber mein dagegen unschuldiges Herz ist sich selbst besser bekannt als den Göttern und leugnet es.
Auf unklaren Spuren kehrt die Erinnerung zurück, dass durch dem Schlag meiner Keule ein Entgegenkommender gefallen ist und der Dis gegeben, als ein Alter den Jünglich zuerst übermütig mit dem Wagen prellte, weit von Theben entfernt, wo das phoekische Gebiet den Weg zu dreien zerteilt.
Oh meinem Herzen vertraute Gattin, erkläre mir den Irrtum, ich bitte dich: Wielche Lebenspanne ertrug Laius bis zum Tod?
In frühem Alter frisch oder in gebrochenem gestorben?

Iocaste
Zwischen jung und alt, aber näher dem Greise.

Oedipus
Umgab die königliche Seite eine anwesende Menge?

Iocaste
Ein Irrtum täuschte mehrere des vorangehenden Weges, wenige verband die treues Mebüen mit den Wagen.

Oedipus
Fiel ein Begleiter bei dem königlichen Mord

Iocaste
Einen gab Treue und Tugend das gleiche Schicksal.

Oedipus
Ich hab den Schuldigen: Es stimmt die Zahl, der Ort, sag mir noch die Zeit!

Iocaste
Man erntet schon die zehnte Saat.

Alter Korinther
Das korinthiosche Volk ruft dich zum väterlichen Thron: Polybus liegt in ewiger Ruhe.

Oedipus
Wie von überall her wildes Schicksal auf mich einstürzt! Nun denn, sprich es aus, durch welches Schicksal der Vater starb!

Alter Korinther
Die alte Seele nahm ein sanfter Schlag hinweg.

Oedipus
Der Vater liegt ohne jeglichen Mord entseelt da: Ich bezeuge es, nun ist es erlaubt die reinen Hände, die keinerlei Verbrechen fürchten, fromm zum Himmel zu strecken.
Doch bleibt der Teil der Schicksalssprüche, der noch mehr zu fürchten ist.

Alter Korinther
Das väterliche Reich wird jede Furcht zerütten.

Oedipus
Ich will zurück in das väterliche Reich gehen. Aber ich habe Angst vor der Mutter.

Alter Korinther
Du fürchtest die Mutter, die deine Rückkehr erwartend besorgt in der Schwebe hängt?

Oedipus
Die Frömmigkeit selbst flieht vor mir.

Alter Korinther
Die Witwe lässt du im Stich?

Oedipus
Ja, hier berührst du meine Furcht

Alter Korinther
Sag, welche Angst tief verborgen deinen Geist belastet; Ich pflege Königen schweigsame Treue zu behalten.

Oedipus
Ich befürchte nach delphischer Warnung die Ehe mit der Mutter.

Alter Korinther
Hör auf, leere Dinge zu fürchten und leg die schrecklichen Ängste ab. Merope ist nicht deine wahre Mutter gewesen.

Oedipus
Was für einen Gewinn erhofft sie von einem untergeschobenen Kind?

Alter Korinther
Königskinder verpflichten zur stolzen Treue.

Oedipus
Sag auf welche Weise du die Ehegeheimnisse erfahren hast?

Alter Korinther
Diese Hand gab dich als Kind der Mutter

Oedipus
Du gabst mich der Mutter, und wer gab mich dir?

Alter Korinther
Ein Hirte unter schneeigen Bergrücken des Kithairon.

Oedipus
Welcher Zufall trug dich in diese Gegend?

Alter Korinther
Ich folgte den horntragenden Herde an diesem Berge.

Oedipus
Sag, welche sicheren Zeichen am Körper ich hatte.

Alter Korinther
Du hast mit Eisen durchbohrte Male getragen, durch den Fehler und die Schwellung der Füße ist dein Name entstanden.

Autor: jauchi