Latein24.de

Oedipus - 291-305

Oedipus – 291 - 305

291 Heiliger den Göttern, dem Phoebus so nahes Haupt, erkläre die Antworten, sprich, wen sollen die Strafen treffen?

Tiresias

293Dass meine Zunge zögerlich ist zu sprechen, dass sie nach Aufschub sucht, darf dich allerdings nicht verwundern, Großmütiger: Ein großer Teil der Wahrheit steht mir Blinden offen. Doch wohin mich das Vaterland ruft, wohin Phoebus, dorthin will ich folgen:
297Hätte ich junges und warmes Blut, empfinge ich den Gott in meiner Brust.
Treibt zu den Altären einen am Rücken weißen Stier, und eine noch nie durch das krumme Joch am Hals belastete Kuh.
301Du, Tochter, der du den des Lichtes beraubten Vater führst, bringe klare Zeichen des schicksalverkündenden Opfers.

Manto

Die herrlichen Opfer stehen vor den Altären

Tiresias

So rufe mit festlicher Stimme zu den Gebeten die Götter an und behäufe die Altäre mit dem Geschenk des östlichen Weihrauchs.

Autor: jauchi