Latein24.de

De Vita Beata - 16

Lateinisches Original:
Ergo in uirtute posita est uera felicitas. Quid haec tibi uirtus suadebit? ne quid aut bonum aut malum existimes quod nec uirtute nec malitia continget; deinde ut sis inmobilis et contra malum <et> ex bono, ut qua fas est deum effingas. 2. Quid tibi pro hac expeditione promittit? ingentia et aequa diuinis: nihil cogeris, nullo indigebis, liber eris, tutus indemnis; nihil frustra temptabis, nihil prohibeberis; omnia tibi ex sententia cedent, nihil aduersum accidet, nihil contra opinionem ac uoluntatem. 3. 'Quid ergo? uirtus ad beate uiuendum sufficit?' Perfecta illa et diuina quidni sufficiat, immo superfluat? Quid enim deesse potest extra desiderium omnium posito? Quid extrinsecus opus est ei qui omnia sua in se collegit? Sed ei qui ad uirtutem tendit, etiam si multum processit, opus est aliqua fortunae indulgentia adhuc inter humana luctanti, dum nodum illum exsoluit et omne uinculum mortale. Quid ergo interest? quod arte alligati sunt alii, adstricti [alii], districti quoque: hic qui ad superiora progressus est et se altius extulit laxam catenam trahit, nondum liber, iam tamen pro libero.


Deutsche Übersetzung:
Also in der sittlichen Vollkommenheit liegt das wahre Glück. Was wird dir diese sittliche Vollkommenheit raten? Schätze nichts entweder gut oder böse ein, was weder durch sittliche Vollkommenheit noch durch Bosheit geschieht. Dann sei unerschütterlich gegenüber dem Bösen und lass dich nicht vom Guten abbringen, und sei ein Bild Gottes, soweit es recht ist. Was verspricht sie [=virtus] dir für diesen Feldzug? Gewaltiges und Gottgleiches: Du wirst zu nichts gezwungen werden, du wirst nichts entbehren, du wirst frei sein, sicher, schadlos. Du wirst nichts vergeblich versuchen, an nichts verhindert werden. Alles läuft nach deinem Wunsch, nichts ereignet sich dagegen, nichts gegen deine Meinung und deinen Willen.

Autor: flying_angel