Latein24.de

Epistulae - Buch 10, 29 (Behandlung von Sklaven)

Gaius Plinius grüßt Kaiser Trajan.
Sempronius Caelianus schickte zwei Sklaven zu mir, die er unter den Rekruten gefunden hatte, deren Strafe ich aufgeschoben habe, sodass ich dich, den Gründer der militärischen Disziplin und den Festiger, nach der Art der Strafe frage. Ich selbst zweifle nämlich besonders deshalb, weil sie zwar schon den Eid geschworen hatten, aber noch nicht in Truppen eingeteilt worden waren. Ich bitte dich, Herr, dass du schreibst, wie ich vorgehen soll, besonders, da es ein Präzedenzfall ist.

Autor: delphina