Latein24.de

Cena Trimalchionis - Kapitel 36


Sowie er dies sagte, liefen vier Personen, im Dreischritt tanzend zum Orchester vor und räumten den oberen Teil des Tafelaufsatzes weg. Danach sehen wir darunter Mastflügel und Saueuter sowie einen mit Federn geschmückten Hasen in der Mitte, so dass er wie Pegasus aussah. Wir haben auch vier Marsyasfiguren um die Ecken des Tafelaufsatzes herum bemerkt, aus deren kleinen Schläuchen eine scharfe gepfefferte Soße über die Fische lief, die gleichsam wie in einer Meerenge schwammen. Angefangen vom Hausgesinde klatschten wir alle Beifall und näherten uns lachend den äußerst ausgewählten Speisen. Sogar Trimalchio war nicht weniger erfreut über ein Kunststück von dieser Art und sagte: „Zerschneide es!“ Sofort erschien der Vorschneider und verunglimpfte das Hauptgericht, weil er zur Musikbegleitung gestikulierte, dass man hätte glauben können ein Wagenkämpfer ringt, während ein Wasserorgelspieler singt. Trotzdem rief Trimalchio mit sehr schwerfälliger Stimme wiederholt aus: „Zerschneide es! Zerschneide es!“ Weil ich den Verdacht hatte, dass das so oft wiederholte Wort zum feinen Benehmen gehöre, scheute ich mich nicht den, der oberhalb von mir zu Tisch lag, eben das zu fragen. Jener jedoch, der öfter derartige Spiele beobachtet hatte, sagte: Betrachte jenen, der das Hauptgericht zerteilt: Man nennt ihn Vorschneider. Sooft er nur „Zerschneide“ sagt, ruft als auch befiehlt er ihm mit demselben Wort.

Autor: gandalf