Latein24.de

Epigramm - 03, 65


Wie der Apfel duftet, in den das zarte Mädchen beißt,
wie der Lufthauch, der vom Safran aus Kilikien kommt,
wie der Weinberg, wenn er mit den ersten Traubenkämmen blüht,
wie der Rasen duftet, den gerade ein Schaf abgerupft hat,
wie bleiches Feuer von morgenländischem Weihrauch duftet,
wie der Boden, wenn er vom Sommerregen leicht benetzt wird,
wie der Kranz sich das vom Nardenöl feuchte Haar gefallen lässt,
so duften deine Küsse, grausamer Diadumenos.
Wie, wenn du jene ohne Widerwillen geben würdest.

Autor: lehrerliebling