Latein24.de

Ab Urbe Condita - Buch 01, 16

Lateinisches Original:
"Romulus", inquit, "Quirites, parens urbis huius, prima hodierna luce caelo repente delapsus se mihi obvium dedit. Cum perfusus horrore venerabundusque adstitissem petens precibus, ut contra intueri fas esset, "Abi", inquit, "nuntia Romanis caelestes ita velle, ut mea Roma caput orbis terrarum sit; proinde rem militarem colant sciantque et ita posteris tradant nullas opes humanas armis Romanis resistere posse! Haec locutus sublimis abiit". Mirum, quantum illi viro nuntianti haec fides fuerit, quamque desiderium Romuli apud plebem exercitumque facta fide immortalitatis lenitum sit.

Übersetzung:
Er sagte: "Romulus, ihr Quiriten, Vater dieser Stadt, trat mir heute beim ersten Tageslicht, herabgestiegen vom Himmel, entgegen. Als ich, erfüllt von Entsetzen und ehrfürchtig dastand und durch Bitten verlangte, dass es mir erlaubt sei, ihn (auch) anzuschauen, sagte er: "Geh, berichte den Römern, dass die Götter (die Himmlischen) es so wollen, dass mein Rom Hauptstadt des Erdkreises sei; daher sollen sie das Kriegswesen pflegen und verstehen und es der Nachwelt so überliefern, dass keine menschlichen Mächte den römischen Waffen widerstehen können." Er sagte: "Nachdem er dies gesagt hatte, entschwand er nach oben." Es ist erstaunlich, welch großes Vertrauen (Glaube) diesem Mann zuteil wurde, als er berichtete, wie die Sehnsucht nach Romulus beim Volk und beim Heer durch den Glauben an seine Unsterblichkeit gelindert wurde.

Autor: stoned666