Latein24.de

In Verrem - Buch 2.4, 021


Und in der Tat scheint jene Stadt keine Stadt zu sein, sondern ein Tempel der Ceres; die Bewohner von Henna glauben, dass Ceres bei ihnen wohnt, dass sie mir nicht wie Bürger einer Gemeinde, sondern dass sie alle Priester, Nachbarn, und Tempelvorsteher der Ceres zu sein scheinen. Ich hörte, dass du es gewagt hast, das Heiligtum der Ceres aus Henna zu rauben, dass du die Victoria aus der Hand der Ceres geraubt hast, und dass du es gewagt hast, die Göttin der Göttin gewaltsam zu entreißen? Diese, die einem Verbrechen näher sind, haben aus höchstem Glauben nicht gewagt, etwas von diesen Dingen anzurühren. Sie haben jenen Platz innegehabt; Sklaven, Flüchtlinge, Barbaren und Feinde; aber jene waren weder so Sklaven ihrer Herren, wie du Sklave deiner Begierden warst; sie waren weder so Vertriebene, wie du Vertriebener vor Recht und Gesetzt, sie waren weder so sehr Barbaren der Sprache und Abstammung wegen, wie du deiner Natur und deiner Sitten wegen, noch waren sie so sehr Feinde der Menschen wie du Feind der unsterblichen Götter warst. Welche Entschuldigung bleibt ihm noch übrig, der die Sklaven an unwürdigem Verhalten, die Flüchtlinge an Verwegenheit, die Barbaren an Verbrechen und die Feinde an Grausamkeit übertroffen hat? In Syrakus überschritt er die Grenzen der Menschlichkeit.

Autor: Steffi