Latein24.de

In Q. Caecilium - 01

Lateinisches Original:
Si quis vestrum, iudices, aut eorum qui adsunt, forte miratur me, qui tot annos in causis iudiciisque publicis ita sim versatus ut defenderim multos, laeserim neminem, subito nunc mutata voluntate ad accusandum descendere, is, si mei consili causam rationemque cognoverit, una et id quod facio probabit, et in hac causa profecto neminem praeponendum mihi esse actorem putabit.

Deutsche Übersetzung:
Wenn jemand von euch, oh Richter, oder von denjenigen, die anwesend
sind, sich zufällig wundert, dass ich, der ich mich wohl so viele Jahre über
in Prozessen und öffentlichen Verhandlungen so verhalte, dass ich viele
verteidigt habe, niemanden angeklagt habe, mich plötzlich nun nach
veränderter Einstellung zum Anklagen herablasse, wird dieser, wenn er den
Grund meines Plans und die Voraussetzungen (er)kennt, gleichzeitig auch
dies, was ich mache, prüfen/billigen und glauben, dass in diesem Prozess
wahrhaftig niemand mir als Ankläger vorgezogen werden darf.

Autor: Janine


Übersetzungsalternative:
Wenn irgendjemand von euch, ihr Richter, oder von den Anwesenden, sich vielleicht wundert, dass ich, der ich mich all die Jahre Zivil- und Strafprozessen nur soweit zugewandt habe, daß ich viele verteidigt, (aber) niemanden angegriffen habe, mich nun plötzlich nach Änderung meines Vorsatzes zur Anklage entschlossen habe, dann wird dieser, wenn er die wohlerwogenen Gründe für meinen Entschluss kennt, zugleich meine Tätigkeit sowohl anerkennen als auch erwägen, dass mir bei diesem Fall niemand als Ankläger vorgezogen werden darf.

Autor: Michael (Forum)