Latein24.de

De Re Publica - Buch 1, Kap. 48, 2

Lateinisches Original:
Si vero ius suum populi teneant, negant quicquam esse praestantius, liberius, beatius, quippe qui domini sint legum, iudiciorum, belli, pacis, foederum, capitis unius cuiusque, pecuniae. hanc unam rite rem publicam, id est rem populi, appellari putant. itaque et a regum et a patrum dominatione solere in libertatem rem populi vindicari, non ex liberis populis reges requiri aut potestatem atque opes optimatium.

Deutsche Übersetzung:
Wenn aber die Völker an ihrem Recht festhielten, verneinen sie, dass es irgendetwas Vorzüglicheres, Freieres, Glücklicheres gäbe, da sie ja die Herren über die Gesetze, Gerichte, Krieg, Frieden, Verträge, das Leben eines jeden und das Vermögen seien. Sie glauben, dass dieses Eine zu Recht Staat genannt werde, dies ist die Sache des Volkes.

Autor: Carowallus