Latein24.de

De Re Publica - Buch 1, Kap. 41

Lateinisches Original:
(Scipio) <quae>dam quasi semina, neque reliquarum virtutum nec ipsius rei publicae reperiatur ulla institutio. hi coetus igitur hac de qua eui causa instituti, sedem primum certo loco domiciliorum causa constituerunt; quam cum locis manuque saepsissent, eius modi coniunctionem tectorum oppidum vel urbem appellaverunt, delubris distinctam spatiisque communibus. omnis ergo populus, qui est talis coetus multitudinis qualem eui, omnis civitas, quae est constitutio populi, omnis res publica, quae ut dixi populi res est, consilio quodam regenda est, ut diuturna sit. id autem consilium primum semper ad eam causam referendum est quae causa genuit civitatem.

Übersetzung:
...Nachdem diese Vereinigung also, aus dem Grund, den ich dargestellt habe, eingerichtet worden waren, legten sie ihren Wohnsitz zunächst an einen sicheren Ort wegen der Häuser (Behausungen). Nachdem sie diesen durch natürliche Lage und Menschenhand geschützt hatten, nannten sie eine derartige Verbindung von Häusern oppidum/urbs, die geschmückt war durch Tempel und durch gemeinschaftliche Plätze. Jedes Volk also, das eine solche Vereinigung einer Menge ist, wie ich sie dargestellt habe, jede Bürgerschaft, die eine Einrichtung des Volkes ist, jeder Staat, der wie ich gesagt habe Sache des Volkes ist, muss durch eine gewisse Staatsgewalt gelenkt werden, um dauerhaft zu sein. Diese Staatsgewalt aber muss zuerst immer auf den Grund zurückgeführt werden, die die Bürgerschaft hervorgebracht hat.

Autor: flying_angel