Latein24.de

De Re Publica - Buch 1, Kap. 07

VII. Als ich das Konsulat niederlegte, hätte ich geschworen, dass er gerettet sei, weil die Versammlung des römischen Volkes dasselbe schwor, und wog Sorge und Last aller Ungerechtigkeiten leicht damit auf. Obwohl unsere Fälle mehr Ehre als Mühe hatten, nicht so viel Last wie Ruhm, bemerkten wir größere Freude der Guten als den Schmerz der Schlechten aus der Freude. Wenn aber sonst etwas passiert wäre, wie ich gesagt habe, wie könnte ich mich beklagen? Weil mir nichts unvorgesehenes und schwereres für meine so großen Taten als ich erwartet hätte zugestoßen wäre. Denn ich war derjenige, dem es entweder möglich war, größere Früchte aus dem Otium zu nehmen als den übrigen wegen der verschiedenen Annehmlichkeiten der Studien, in denen ich seit meiner Kindheit gelebt hatte, oder, wenn sich im Allgemeinen irgendetwas Heftigeres ereignet, keine besondere, sondern die gleiche Lage des Schicksals mit den übrigen zu ertragen, der ich nicht zögerte, mich in schwerste Unwetter zu stürzen, und den Blitzen fast begegnend, um der Bürger willen, die gerettet werden müssen, und durch meine eigenen Gefahren das Otium für die restliche Allgemeinheit zu erringen.

Autor: FP